Eishockeytradition im Sauerland

Vom EC Deilinghofen bis zu den Iserlohn Roosters

Saison 87/88

ECD Iserlohn

Ergebnisse Bundesliga 1987/88

Gegner

Heimspiele

Auswärtsspiele

Berliner SC Preußen

7:4 / 10:4

1:6

Düsseldorfer EG

8:5

4:11

Eintracht Frankfurt

2:8

5:2 / 3:7

ESV Kaufbeuren

5:4 / 6:2

8:5

Kölner EC

2:3

4:8 / 3:3

EV Landshut

9:2

2:9 / 5:9

Mannheimer ERC

2:6 / 3:5

4:6

SB Rosenheim

7:1 / 3:3

3:8

ERC Schwenningen

0:2

2:6 / 2:6

 

Abschlußtabelle Doppelrunde

Platz

Team

Spiele

Tore

Punkte

1

SB Rosenheim

32

118:76

47:17

2

Kölner EC

32

167:98

42:22

3

Mannheimer ERC

32

127:100

41:23

4

EV Landshut

32

129:129

36:28

5

Düsseldorfer EG

32

146:128

35:29

6

ESV Kaufbeuren

32

126:149

28:36

7

Eintracht Frankfurt

32

135:149

28:36

8

ERC Schwenningen

32

100:145

22:42

9

Berliner SC Preußen

32

90:164

9:55

Der ECD Iserlohn ist vorzeitig ausgeschieden. Die Spiele wurden annuliert.

Deutscher Meister: Kölner EC (3:2 Siege im Finale gegen Rosenheim)

Teamstatistik ECD Iserlohn 1987/88

Name

Spiele

Tore

Assist

Punkte

Strafen

Daniel Held

25

17

17

34

70

Jaroslav Pouzar

26

16

18

34

15

Bruce Hardy

25

18

15

33

20

Steve McNeil

25

10

20

30

8

Jürgen Lechl

26

8

15

23

14

Mike Bruce

26

5

18

23

2

Vitezslav Duris

22

3

13

16

21

Gates Malo

17

7

7

14

6

Pavel Prokes

20

4

7

11

12

Dan Olsen

26

4

7

11

40

Earl Spry

26

2

9

11

8

Alexander Schnöll

26

6

3

9

2

Gary Schwindt

26

4

5

9

30

Robert Simon

26

2

7

9

12

Peter Gailer

22

0

7

7

12

George Pesut

14

4

2

6

8

Ladislav Hospodar

26

0

5

5

26

Antonio Fonso

12

0

0

0

0

Olaf Grundmann

3

0

0

0

0

Rupert Meister

24

0

0

0

4

Cestmir Fous

24

0

1

1

4

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.